Terzeln

für drei Klarinetten

2005

komponiert im Auftrag von Petra Stump und Heinz-Peter Linshalm für die Klarinettenschule Clarinet Update

Dauer 3 Min.

Musikverlag Doblinger

Uraufführung

07.11.2005
Wien, Universität für Musik und Darstellende Kunst
Petra Stump & Heinz-Peter Linshalm, Klarinetten

Weitere Aufführungen

09.03.2006
Linz, Anton Bruckner Privatuniversität
Three flowers

26.03.2011
Wien, Pfarre St. Othmar
Ensemble Clarinettissimo

03.12.2016
Sofia
Ensemble Clarinettissimo

05.02.2017
Esslingen, Musikschule
Henri Julius Röck, Johanna Galeazzi, Charlotte Schmitt

Einführungstext

Für ihre Klarinettenschule “Clarinet update” baten mich Petra Stump und Heinz-Peter Linshalm um eine Komposition, die auf spielerische Weise in einige Besonderheiten zeitgenössischer Spieltechniken bzw. Klangtexturen einführen. Bei meinem Stück “Terzeln” für drei Klarinetten waren das zum einen Tonrepetitionen, die unabhängig vom zugrundeliegenden Metrum schneller werden (“wie ein immer schneller aufspringender Tennisball”) bzw. viel langsamer werden (“wie ein absterbender Motor”); zum anderen das Voneinander-unabhängig-Spielen innerhalb eines vorgegebenen zeitlichen Rahmens (“wie ineinanderfließende Wasserfarben”).