zum Inhalt springen zur Navigation springen

Fünf Versuche nach Italo Calvino

für Violine, Violoncello und Klavier

1. Genauigkeit
2. Leichtigkeit
3. Anschaulichkeit
4. Vielschichtigkeit
5. Schnelligkeit

Einführungstext

Unter dem Titel “Vorschläge für das nächste Jahrtausend” veröffentlichte der Schriftsteller Italo Calvino 1986 fünf Essays zur Literatur. Diese Essays thematisieren Begriffe, die Calvino an der Kunst des Schreibens schätzte. Die fünf Begriffe lauten Genauigkeit, Leichtigkeit, Anschaulichkeit, Vielschichtigkeit und Schnelligkeit. In den fünf Sätzen meines Klaviertrios habe ich diese Begriffe musikalisch verstanden und als Richtlinien für unterschiedliche Ebenen der Komposition (formal, harmonisch, melodisch, rhythmisch usw.) untersucht. Z.B. stellte ich mir die Frage, wie ein Stück aufgebaut werden kann, damit es “anschaulich” wirkt usw. Rasch stellte sich heraus, dass sich die Begriffe auch gegenseitig durchdringen. Um “Vielschichtigkeit” zu erreichen, benötigt man auch “Genauigkeit”, “Schnelligkeit” ist ohne “Leichtigkeit” nicht möglich usw. Darüber hinaus ruft jeder Begriff auch sein Gegenteil hervor: keine Genauigkeit ohne Gegensatz des Undeutlichen, keine Leichtigkeit ohne schweres Gegengewicht, keine Anschaulichkeit ohne Verwirrung.

Alle Aufführungen von Fünf Versuche nach Italo Calvino

  • 19.10.2019 Burg Wildshut, Accio Trio
  • 24.04.2019 Wien, Sabine Reiter (Vl), Myriam Garcia Fidalgo (Vc), Suyang Kim (Pf)
  • 03.05.2018 Austrian Cultural Forum London, Accio Trio
  • 03.02.2018 Freiburg, Accio Trio
  • 07.12.2017 Österreichisches Kulturforum Prag, Trio Frühstück
  • 03.12.2017 Dakar, Trio 3:0
  • 30.11.2017 Salzburg, Accio Trio
  • 11.10.2016 Prag
  • 11.12.2015 Kalkutta, Trio 3:0
  • 09.12.2015 Neu Delhi, Trio 3:0
  • 07.12.2015 Goa, Trio 3:0
  • 08.11.2015 Salzburg
  • 27.09.2015 Bern, Trio 3:0
  • 26.09.2015 Banco/CH, Trio 3:0
  • 31.05.2015 Banlam, Trio 3:0
  • 29.05.2015 Chongqing, Trio 3:0
  • 28.05.2015 Fuling, Trio 3:0
  • 26.05.2015 Nanjing, Trio 3:0
  • 25.05.2015 Yangzhou, Trio 3:0
  • 24.05.2015 Anhui, Trio 3:0
  • 22.05.2015 Meng Minwei/PRC, Trio 3:0
  • 04.12.2014 Rom
  • 06.09.2014 St. Marein
  • 04.03.2014 Morat-Institut Freiburg, Ensemble Recherche
  • 15.10.2012 Wels
  • 17.06.2011 Musikverein Wien, ensemble LUX
  • 28.05.2010 Salzburg, duo Nota:bene & Detlev Mielke (vc)
  • 07.05.2010 Konzerthaus Wien, Wiener Klaviertrio
  • 17.04.2010 Taunton Castle, GB, Wiener Klaviertrio
  • 23.09.2009 Schwaz, Wiener Klaviertrio
  • 08.05.2009 Austrian Cultural Forum London, Fidelio Trio London
  • 29.12.2008 Universidad de La Serena Santiago de Chile, Pierrot Lunaire Ensemble Wien ®
  • 27.12.2008 Universidad del Comahue Neuquen, Argentinien, Pierrot Lunaire Ensemble Wien ®
  • 07.12.2008 Sala Villa-Lobos Rio de Janeiro, Pierrot Lunaire Ensemble Wien ®
  • 05.12.2008 Universidad Sao Paolo/BRAS, Pierrot Lunaire Ensemble Wien ®
  • 07.10.2008 Centro Cultural Morelia Mexico, Pierrot Lunaire Ensemble Wien ®
  • 30.09.2008 Havanna, Pierrot Lunaire Ensemble Wien ®
  • 25.09.2008 Universidad de Costa Rica San Jose, Pierrot Lunaire Ensemble Wien ®
  • 03.10.2007 Sofia/BG
  • 29.09.2007 Universidad Costa Rica, Pierrot Lunaire Ensemble Wien ®
  • 09.05.2007 Teatro San Martin Buenos Aires, Pierrot Lunaire Ensemble Wien ®
  • 06.05.2007 Universidad Sao Paolo/BRAS, Pierrot Lunaire Ensemble Wien ®
  • 02.05.2007 Universidad Catolica Santiago de Chile, Pierrot Lunaire Ensemble Wien ®
  • 21.04.2007 Karl-Schiske-Haus Orth, Leschetitzky-Trio Wien
  • 25.01.2007 Klaviergalerie Wendl und Lung Wien, Leschetitzky Trio Wien
  • 04.12.2006 Arnold Schönberg Center Wien, Ensemble Wiener Collage
  • 16.08.2006 Horn, Leschetitzky Trio Wien
  • 23.03.2003 Arnold Schönberg Center Wien, Ensemble Wiener Collage