zum Inhalt springen zur Navigation springen

Versuch über Schwerkraft

für sechs Spieler an Alltagsgegenständen

Einführungstext

Auf vier Tischen sind insgesamt 86 Alltagsgegenstände verteilt, die in einem festgelegten Rhythmus gut sichtbar zu Boden gefallen lassen werden. Jeder Gegenstand klingt anders, aber auch dieselben Gegenstände (z.B. Münzen) klingen jedesmal anders. Von zahlreichen Gegenständen läßt sich kaum vorhersehen, wie sie klingen werden, z.B. prägen Radiergummis, die auf den Boden fallen, jedesmal einen anderen Rhythmus aus. Andere Gegenstände wiederum sieht man viel stärker fallen, als man sie hört (z.B. Taschentücher). Von diesen und anderen Beobachtungen handelt Versuch über Schwerkraft, das Kindern und Jugendlichen auf spielerische Art und Weise einen Zugang zur ungewohnten Klangwelt der Neuen Musik erschließen will.

Alle Aufführungen von Versuch über Schwerkraft

  • 30.11.2015 Bibliothek Oldenburg, Ensemble Handwerk
  • 28.11.2015 Alte Feuerwache Köln, Ensemble Handwerk
  • 04.03.2014 Morat-Institut Freiburg / D, Ensemble Recherche
  • 09.11.2004 Museumsquartier Wien, Musikpalette Ensemble, Simeon Pironkoff (Dir.)
  • 06.08.2000 Tulln, Musikpalette Ensemble, Gerald Resch (Dir.)